Cookies

Donnerstag, 3. Juli 2014

Fruchtig-herbe Erdbeer-Orangen-Konfitüre & Die glückliche Gewinnerin

Letzte Woche hieß es: Ab aufs Erdbeerfeld. Schnell das Fahrrad gesattelt und schon gings los. Ausgerüstet mit einer Packtasche, Schüssel und Eimer machten wir uns auf den Weg. Angekommen am Feld, blinzelten uns schon die ersten roten Früchte zwischen den grünen Blättern der Erdbeersträucher entgegen. Schnell noch die Eimer am Kassenhäuschen gewogen und schwupps gings aufs Feld. Wie ihr alle wisst, darf man beim Erdbeer-Selberpflücken so viele Beerlein essen wie man will. Das lasse ich mir nicht zweimal sagen, Obstfreak, der ich ja bekanntermaßen bin. Das Resultat der Pflückaktion waren 5 kg Erdbeeren und eine bis zum Rand mit Erdbeeren vollgestopfte, aber dennoch zufriedene Lisa.



Zuhause angekommen wurde auch gleich mit dem einmachen angefangen. Heraus kamen 3 Varianten: einmal die klassische Erdbeermarmelade mit 100 % Erdbeer, eine Erdbeer-Vanille-Konfitüre und die Erdbeer-Orangen-Konfitüre, die ich euch hier ans Herz lege. Insgesamt waren es dann 4 kg Erdbeeren, die wir zu 18 Gläsern Marmelade verarbeitet haben. Ich denke, das kann sich sehen lassen!


Zutaten für 4 Gläser (à 250 ml):

1 kg frische Erdbeeren
2 Bio-Orangen
500 g Gelierzucker 2:1
1 Sternanis

4 sterile Twist-Off-Gläser

Und so wird's gemacht:
  1. Erdbeeren waschen, putzen und pürieren.
  2. Orangen heiß waschen und trocknen. Die Schale abreiben und den Saft auspressen. 
  3. Erdbeerpüree, Orangensaft und Gelierzucker in einem breiten Topf mischen und aufkochen.
  4. Alles 4 min sprudelnd kochen und 1 min vor Ende die Orangenzesten zugeben. 
  5. Am Ende die Gelierprobe durchführen und die heiße Marmelade in die sterilen Gläser bis zum Rand füllen. Das Glas mit dem Deckel verschließen und für mindestens 5 min auf den Kopf stellen.
  6. Vollständig auskühlen lassen, beschriften und lagern oder gleich genießen!
So startet ihr perfekt in den Tag!

Apropos perfekter Tag....
Über das wunderschöne Buch "Geschenke aus dem Obstgarten" darf sich Dami von www.schokokussundzuckerperle.blogspot.com freuen! Ermittelt wurde sie als Gewinnerin durch das das Webtool tool.superanton.de/gewinnspiel-ausloser.php

 

Eure Lisa

Kommentare:

  1. Wow, 18 Gläser Marmelade?! Respekt! Wir waren vor einem Monat auch Erdbeeren pflücken, die habe ich ebenfalls sofort zu Marmelade verarbeitet. Hab ich davor noch nie gemacht, deswegen bin ich total stolz drauf *grins* Wie ist denn das mit Orange? Schmeckt die Marmelade dann nicht leicht bitter?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Yvonne,
      die Marmelade hat tatsächlich etwas leicht bitteres. Aber gerade das macht die sonst so süße Erdbeermarmelade richtig interessant :) Teste es ruhig mal aus, es schmeckt!

      Liebe Grüße,
      Lisa

      Löschen
  2. Woher habt ihr die tollen Etiketten? Herzliche Grüße Vroni

    AntwortenLöschen