Cookies

Donnerstag, 11. September 2014

Karotten-Süßkartoffel-Suppe

Karotten. Ein sehr dankbares Gemüse, das so unterschiedlich eingsetzt werden kann. Ob im Salat, als Gemüse oder in Suppen. Die Karotte verleiht eine herrliche, feine Süße in jedem deftigen Gericht. Ich liebe die orangenen Wurzeln sehr. Daher greife ich im Gemüseregal gerne zu. Erst neulich habe ich es wieder getan. Bei dem Schmuddelwetter hatte ich dann gleich an eine Karottensuppe gedacht, wollte aber nicht den klassischen Mix aus Karotte und Kartoffel. Also ging ich in meinen neu entdeckten Asialaden und kaufte eine Süßkartoffel. Oder zumindest stand das auf dem Schild an der Kiste, in der die lila (?) farbene Knolle lag. Naja, vielleicht ist das ja eine besondere Sorte, so dachte ich. Also ab ins Körbchen und Heim mit der Beute. Zuhause legte ich gleich los. Es kam mir echt komisch vor, als ich die lila "Süßkartoffel" schälte, und diese innen fast weiß war....hm...aber ich habe sie einfach trotzdem verarbeitet und die Suppe war wirklich sehr lecker. Also keine Scheu und ran an den Suppentopf!



Zutaten für 4 Portionen:

1 große Zwiebel, abgezogen und grob gehackt
2 Knoblauchzehen, abgezogen und fein gehackt
3 cm Ingwer, geschält und fein gehackt
Olivenöl zum braten
1 große Süßkartoffel, geschält, in groben Stücken
5 mittelgroße Karotten, geschält, in groben Stücken
1 L Gemüsebrühe
Saft 1/2 Limette
1 TL Sojasauce
Salz
Pfeffer



Und so wird's gemacht:
  1. Öl in einem großen Topf erhitzen. Zwiebel, Knoblauch und Ingwer hinzufügen und kurz andünsten.
  2. Süßkartoffel- und Karottenstücke hinzufügen und bei mittlerer Hitze unter stetigem rühren ca. 4 min mit anbraten.
  3. Anschließend mit der Brühe aufgießen, Deckel aufsetzen und aufkochen. Nun auf kleinste Stufe zurückschalten und die Suppe 15 min köcheln lassen.
  4. Die Suppe pürieren und mit Limettensaft, Sojasauce, Salz und Pfeffer abschmecken.
Zu dieser einfachen Suppe schmeckt leckeres Ciabatta oder auch Naan-Brot.

Liebe Grüße
eure Lisa

Kommentare:

  1. Das sieht sehr lecker aus liebe Lisa:-)
    Ich liege gerade auf dem Sofa und versuche mich unter einer Decke aufzuwärmen. Ich glaube mit deiner Suppe würde es schneller gehen; -)
    Viele liebe Grüße
    Sia

    AntwortenLöschen
  2. Ich mag Süßkartoffelsuppe auch sehr gerne, leider stehe ich damit aber eher alleine da. Und nur für mich allein, koche ich dann auch nicht so gerne einen großen Topf Suppe.
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen