Cookies

Freitag, 11. Juli 2014

Brownies - das ultimativ einzigartige Rezept!

Das kennt ihr bestimmt auch. Diese Rezepte die meist (wenigstens so ungefähr) gleich schmecken. Zum Beispiel Brownie Rezepte. Meiner Meinung nach sollten diese immer super schokoladig, und noch wichtiger: super saftig schmecken. Aber das wars bei mir an Anforderung. Ab und an werden die Brownies dann noch mit Nüssen gespickt. schmeckt natürlich unglaublich lecker, aaaaber....

Dann kommt da dieses eine Rezept, dass auf einmal alles andere in den Schatten stellt. 

So wie zum Beispiel dieses Brownie Rezept, dass ich in einer ähnlichen Form mal auf irgendeinem Blog entdeckt habe. Die Kombination mit dem Zuckerrübensirup ist einfach gigantisch. Gepaart mit den Bananen entsteht auch noch diese einzigartige Konsistenz. Kurz gesagt: ich bin im *Brownie-Himmel*.



Zutaten für 1 großes Blech:
250 g Butter
320 g Zucker
6 Eier
4 reife Bananen
80 ml Zuckerrübensirup
180 g Mehl
130 g Kakaopulver
1/2 TL Meersalz
400 g Schokolade (zartbitter)
200 g Walnüsse

Und so geht's:
  1. Backofen auf 175°C vorheizen.
  2. Butter und Zucker schaumig rühren. Ein Ei nach dem anderen zugeben und ordentlich unterrühren.
  3. Banane mit einer Gabel zerdrücken und ebenfalls zusammen mit dem Zuckerrübensirup unter den Teig mischen.
  4. Mehl, Kakao und Meersalz vermischen und unter den Teig rühren.
  5. Schokolade und Walnüsse grob hacken und unter den Teig geben. 
  6. Teig in eine mit Backpapier ausgelegte kleine (30*40cm) Backform geben und für 40 Minuten im Backofen backen.


Lasst es euch schmecken :)
Ricki

Kommentare:

  1. Mmmh das klingt unglaublich gut!
    Schokolade und Bananen sin dein Dream Team <3

    Ganz liebe Sommerliche Grüße Stephie

    AntwortenLöschen
  2. Uiiiii, ich liebe Brownies!
    bei mir müssen sie auch schön schokoladig und saftig sein:-)
    Dein Rezept klingt wirklich sehr LECKER!
    sonnige Grüße,
    Eva-Maria

    AntwortenLöschen
  3. Bin ich gerade blind oder wo finde ich das restliche Rezept? Wie lange und bei welcher Grad-Zahl müssen die Brownies denn in den Ofen? LG

    AntwortenLöschen
  4. Ich finde restliche Backanleitung auch nicht. :-( Ist die Autorin vielleicht gar nicht bis zum Backen gekommen, sondern hat den Teig schon vorher vernascht? ;-)

    Hier ist noch ein super Cookierezept: http://www.schoki-welt.de/schokoladenbrownie-tripple-chocolate-dreifachschokolade/
    Das hab ich schonmal gemacht und es schmeckt echt lecker.

    AntwortenLöschen
  5. Jaaa meine lieben, das war jetzt peinlich ;) Ich habe mir beim Schreiben noch gedacht: "Irgendwas passt da doch nicht" Nun habe ich aber alles nachgetragen. Falls euch noch etwas auffällt, gebt mir Bescheid ;)

    Aber eigentlich wollte ich nur testen, ob ihr auch gut aufpasst ;)

    AntwortenLöschen