Cookies

Samstag, 22. Februar 2014

schnelle Burger mit Balsamico und Parmesan

Eine meiner liebsten Beschäftigungen? - ganz klar: Essen. Oder darüber nachdenken, was ich kochen oder backen könnte. *grins* Naja, ich denke mal sooo schlimm ist es auch wieder nicht. Auch Wenn es in der Tat einen hohen Stellenwert in meinem Leben einnimmt.

Aber was mir am besten gefällt, ist das Essen auch mit lieben Menschen zu teilen. Zum Beispiel macht es mir unglaublichen Spaß, Raclette zu machen, da es nicht sehr aufwändig ist. Außerdem muss man nicht weit entfernt von seinen Gästen hinter dem Herd stehen, sondern kann mit ihnen zusammen am Tisch sitzen und darauf warten, dass ein Pfännchen nach dem anderen zum Verzehr bereit steht.

Genauso gut wie Raclette, finde ich, dass sich dazu auch Burger hervorragend eignen. Hierzu bereite ich meist die Zutaten vor und stelle sie in kleinen Schüsseln auf dem Tisch bereit. Auch das Hackfleisch wird gut durchgeknetet und zu Pattys geformt. Diese kann man wunderbar auf einem Tischgrill zubereiten. So kann sich jeder seinen eigenen Burger nach seinen eigenen Vorstellungen zubereiten.

Und da das ganze ein so einfaches aber doch unglaublich leckeres Gericht ist, möchte ich damit gerne bei dem Blogevent von Henriette *Wochenbett - in Ruhe Kochen* teilnehmen.



Zutaten für 6 Personen:
Für die Pattys:
1.000-1.200 g gemischtes Hackfleisch
3 EL Balsamico
1 großer Stängel Rosmarin
5 große Knoblauchzehen
1 EL Meersalz
Pfeffer

Für den Ketchup:
7 EL Tomatenketchup
3 EL Balsamico
1 TL Senf (mittelscharf)
1 EL Mayonnaise

Sonstiges:
Parmesan
Salat
Rucola
1 Zwiebel
1/2 Gurke
Buger-Semmeln
2 Packungen Bacon
1 Packung Sandwich Käse (Emmentaler)

Und so geht's:
  1. Pattys: Hackfleisch mit den restlichen Zutaten im Abschnitt "Pattys" verkneten.
  2. Ketchup: Alle Zutaten aus dem Abschnitt "Ketchup" miteinander verrühren.
  3. "Sonstiges": Parmesan hobeln, Salat und Rucola waschen und ggf. zurecht zupfen, Zwiebel in Ringe schneiden und Gurke in dünne Scheiben schneiden. Alle Zutaten zum Belegen der Burger getrennt in Schüsselchen auf dem Esstisch lagern.
  4. Backen und Braten: Die Burger Buns (Semmeln) auf den Schnittflächen mit ein wenig Öl bestreichen und die Hälfte der Burger Buns mit Parmesan Spänen belegen. Anschließend alle zusammen im Backofen für ca. 5 Minuten bei 150°C backen. Währenddessen die Pattys und den Bacon in einer großen Pfanne oder auf dem Tischgrill braten. Kurz vor Ende des Bratvorgangs werden die Pattys bereits mit Käse belegt, sodass dieser ein wenig schmilzt.
  5. Zusammenstellung: Anschließend die Burger nach Belieben mit den vorhandenen Zutaten belegen.
So lange dauert's: max. 1 Stunde


Lasst es euch schmecken :)
Eure Ricki


Kommentare: