Cookies

Dienstag, 25. Februar 2014

{1. Geburtstag} oder wie die Zeit vergeht... (inkl. Bounty und Snickers Cupcakes)

Hallo liebe Blogschokolade & Butterpost - Leser,

dieser Post ist genau an euch gerichtet! Klar, jeder Post ist für euch, aber heute ist es endlich mal an der Zeit DANKE zu sagen. Und nur das.

Danke - Danke - Danke <3

Wir freuen uns total, denn heute - genau am 25.02.2014 - wird unser Blog ein Jahr alt. In dieser Zeit, die sehr lang erscheint, aber dann doch sehr schnell vergangen ist, haben wir sehr viel erleben dürfen. Noch dazu haben wir vor allem kulinarisch gesehen unseren eigenen Horizont erweitert. Zu Beginn unserer "Blogger-Karriere" konnte ich mir nie vorstellen Rucola zu essen. Und was ist jetzt? Ich liebe ihn. Wirklich! Genauso sind auch viele andere Zutaten auf einmal in meinem Kochtopf gelandet. Lisa ging es dabei mindestens genauso. Auf einmal mochte sie sogar Pilze und Fisch. Davor ein echter Graus. Und auch sonst sagen wir uns immer: *Mindestens probieren ist Pflicht - egal was auf dem Teller landet*. Fast genauso oft sagen wir hinterher dann auch: *OOh lecker - wie konnte ich bisher nur ohne dem leben!??*

Kurz gesagt: Dieser Blog hat uns unglaublich experimentierfreudig gemacht und uns einige schöne Momente beschert. Wir haben viel dazu gelernt und einige liebe Blogger-Kolleginnen & Blogger-Kollegen kennen gelernt. Außerdem durften wir an wundervollen Events teilnehmen. Ganz zu schweigen von den vielen Abenden in unserer Lieblingsbar, an welchen wir planten und diskutierten um den Blog so zu gestalten wie er jetzt ist. Außerdem haben wir uns so oft ausgetauscht und Koch- und Backbücher zusammen gewälzt.

Im Folgenden möchten wir euch einfach gerne ein paar Statistiken und Highlights zeigen, über die wir uns im Laufe der Zeit sehr freuen durften.

Danke für... (in Zahlen)
  • 42.622 Blogaufrufe
  • 195 Kommentare
  • 54 Fans hier auf dem Blog, 192 Fans auf Facebook, 76 Fans auf Bloglovin, 8 Fans auf blogconnect
  • 12 Bücher die uns für Vorstellungen gesponsert wurden

Das haben wir gemacht und erlebt:

Eure 10 beliebtesten Posts:
  1. Hackfleisch, Kichererbsen & Feta
  2. Einweck-Event mit Franzi Schweiger und "Deutschland - Mein Garten"
  3. Johannisbeer-Orangen-Gelee
  4. Basilikum Pesto die Zweite.
  5. Challenge im Monat September 2013
  6. Kokos Pralinen im "Bounty"-Style
  7. {Buchvorstellung} Myriams Kuchen, Tartes & Co.
  8. Spekulatius Streuselkuchen mit Zimt-Äpfeln
  9. Mini-Apfelkuchen
  10. {Buchvorstellung} Lecker Bakery & unglaublich leckeres Schoko-Malheur

 Eure wichtigsten Zugriffsseiten (Verweisende URLs):
  1. http://www.koestlichundkonsorten.de/
  2. https://www.facebook.com/
  3. http://bushcooks-kitchen.blogspot.de/
  4. http://www.whatinaloves.com/

Wir freuen uns, wenn ihr uns auf unserem weiteren Bloggerweg weiter unterstützt. Das heißt, besucht uns weiter zahlreich auf unserem Blog, empfehlt die Seite wenn ihr wollt auch gerne euren Freunden und Bekannten weiter. Außerdem freuen wir uns natürlich immer über euer Feedback sowie über ein paar liebe Worte. Natürlich dürft ihr auch eure Kritik äußern, wenn euch mal etwas so gar nicht gefällt. Wir wollen ja immer besser werden :)


Da nun so ein Geburtstagspost so gar nicht ohne Rezept auskommt, teilen wir mit euch heute gerne gleich zwei Rezepte. Denn die Grundlage dafür ist ein und der selbe Sponge-Teig :)
 
Bounty und Snickers Cupcakes


Zutaten für ca. 24 Cupcakes:
Grundteig "Sponge"
150 g Kuvertüre (zartbitter)
50 g Butter
100 ml Sonnenblumenöl
180 g Mehl
2 gehäufte EL Backkakao
3 Eier
300 g Zucker
75 ml Wasser
70 g Sauerrahm

Weitere Zutaten für Sponge "Bounty"
3 EL Kokosmilch
3 EL Kokosflocken
6 Bountys

Weitere Zutaten für Sponge "Snickers"
2 EL Erdnussbutter
6 Snickers

Zutaten für "Bounty" Topping
450 g Mascarpone
90 g Quark
2 EL Kokosmilch
4 EL Kokossirup
100 g Puderzucker
100-150 g Kokosflocken

Zutaten für "Snickers-Bananen" Topping
1,5 Bananen
2 EL Zitronensaft
130 g Quark
200 g Mascarpone
2 EL Erdnussbutter
45 g Puderzucker
Verzierung: 1/2 Banane in Scheiben geschnitten, 1 Schnickers in Scheiben geschnitten, Schokostreusel

Und so geht's:
Sponge:
  1. Kuvertüre über dem heißen Wasserbad mit Butter und Sonnenblumenöl schmelzen und anschließend abkühlen lassen.
  2. Backofen auf 180°C vorheizen. Zwei Muffinbleche mit Papierförmchen auskleiden.
  3. Mehl, Kakao und Backpulver in einer Schüssel verrühren.
  4. In einer separaten Schüssel Eier und Zucker für ca. 4 Minuten aufschlagen, bis die Masse cremig weiß und schaumig wird. Wasser und Sauerrahm unterrühren. Schokoladen-Buttermasse unterrühren. Langsam das Mehl-Kakao-Gemisch unterrühren.
  5. Nun die Hälfte des Teiges in eine zweite Schüssel umfüllen. In die eine Schüssel wird nun die Kokosmilch sowie die Kokosflocken untergerührt und in die andere Schüssel die Erdnussbutter.
  6. Snickers und Bountys in der Hälfte auseinanderschneiden.
  7. Nun in das eine Muffinblech je einen Esslöffel des Kokosteiges füllen. Anschließend eine Hälfte eines Bounty rein drücken und mit einem EL Kokosteig bedecken.
    Mit dem Schoko-Erdnussteig und den Snickershälften ebenso verfahren.
  8. Nun die Muffins im vorgeheizten Backofen für ca. 35-40 Minuten backen.
Bounty-Topping:
  1. Mascarpone, Quark, Kokosmilch, Kokossirup und Puderzucker kräftig verrühren. Anschließend noch ca. 3 Sekunden mit dem Handmixer cremig rühren.
  2. Mit einem Spritzbeutel mit Rundtülle das Topping in kreisenden Bewegungen auf den Bounty-Cupcake spritzen.
  3. Kokosflocken in eine mittelgroße Schüssel füllen. Jedes Topping darin wälzen und zu einer schönen Kuppel formen. Das geht am besten mit den Händen.
Snickers-Bananen-Topping:
  1. Banane schälen und mit Zitronensaft pürieren.
  2. Quark, Mascarpone, Erdnussbutter und Puderzucker mischen. Mit dem Handmixgerät nochmals 4 Sekunden gut durchrühren. Anschließend Bananenpüree zugeben und nochmals 3 Sekunden rühren.
  3. Mit einem Spritzbeutel mit klassischer Sterntülle das Topping in kreisenden Bewegungen auf den Snickers-Sponge spritzen. Mit Bananenscheiben, Snickersscheiben und Schokostreuseln verzieren.

Also lasst es euch schmecken :)
Ricki und Lisa

Kommentare:

  1. Wow, alles gute zum Bloggeburtstag! In letzter Zeit scheinen viele Blogs Bloggeburtstag zu feiern, anscheinend hatten viele letztes Jahr um diese Zeit Lust, einen eigenen Blog zu starten ;))

    Liebe Grüße, Yvonne :D

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Ricki und Lisa!
    Weil ich euren Blog sehr inspirierend und einfach super finde, habe ich euch für die “Liebster Award” nominiert :) Ich würde mich freuen wenn ihr mitmacht. Viel Spaß weiterhin beim Bloggen.
    Alle Infos findet ihr hier: Liebster Award
    Ganz liebe Grüße! Doei! Doei! Kerstin

    AntwortenLöschen