Cookies

Montag, 14. Oktober 2013

Twinkling-Star-Cupcakes

Pan di Stelle - So heißen die tollen Sternkekse, die ich alljährlich in meinen Italienurlauben verspeise. Irgendwann habe ich sie entdeckt, seither gehören sie zum Strandurlaub wie der obligatorische Sonnenbrand am ersten Urlaubstag. Die kleinen runden Schokotaler schmecken soooo lecker, vor allem mit einem kühlen Glas Milch dazu...hmmm... Jetzt müsst ihr euch nur noch vorstellen, wie währenddessen die blutrote Sonne im Meer versinkt, himmlisch! Ja, so schön kann Urlaub sein. Ist es da nicht fantastisch, das ihr euch dieses Feeling direkt in eure Küchen holen könnt? Ich finde schon. Die Twinkling-Star-Cupcakes sind eine Homage an meine Lieblingskekse, die sich auch in meinem bevorzugten Gebäck wunderbar machen.



Zutaten für 12 Stück:

Für den Teig

100 g Schokokekse, z. B. Pan di Stelle
60 g Butter
4 Eier
1 Prise Salz
80 g Zucker
115 g Mehl
10 g Kakao

Für das Vanille-Topping

60 g weiche Butter
100 g Puderzucker
1 Päckchen Vanillezucker
12 weitere Schokokekse

Und so wird's gemacht:

1. Backofen auf 180 °C (Ober-/Unterhitze) vorheizen. Muffinblech mit Papiermanschetten bestücken und die Kekse in einer Plastiktüte grob zerkleinern, zum Beispiel mit einem Nudelholz.

2. Butter schmelzen und anschließend abkühlen lassen. Währenddessen die Eier trennen. Eigelbe beiseite stellen. Eiweiße in eine Rührschüssel geben und mit der Prise Salz steif schlagen. Nach und nach den Zucker einrieseln lassen und weiterrühren.

3. Nun werden die Eigelbe langsam zum Eischnee gegeben und untergerührt. Dann die abgekühlte Butter zugeben und alles verrühren.

4. Mehl, Kakao und Kekse vorsichtig zum Eigemisch geben und unter den Teig ziehen.

5. Den fertigen Teig auf die 12 Mulden des Blechs verteilen und 25 min auf mittlerer Schiene im Ofen backen.

6. Jetzt wird das Topping vorbereitet. Dazu wird die zimmerwarme Butter mit dem Puderzucker und dem Vanillezucker zu einer pudrigen Masse aufgeschlagen. Topping kaltstellen.

7. Nach Ablauf der Backzeit wird die Hölchenprobe durchgeführt. Wenn die Muffins fertig sind, diese aus dem Ofen nehmen und vollständig auskühlen lassen. Erst wenn die Muffins ganz erkaltet sind, können sie mit dem Topping verziert werden.

8. Das Topping aus dem Kühlschrank nehmen. Wenn es sehr fest ist, einfach eine halbe Stunde bei Zimmertemperatur stehen lassen, dann lässt es sich leichter verarbeiten. Das Topping wird in einen Spritzbeutel mit Lochtülle gefüllt. Mit diesem werden Kringel von etwa der Größe der Schokokekse auf den Muffin gespritzt. Anschließend wird einer der beiseite gelegten Schokokese auf das Topping gesetzt und leicht angedrückt. Fertig!

Die Cupcakes mit dem Topping im Kühlschrank aufbewahren und nach spätestens 2 Tagen verzehren.

Viel Spaß mit meinem Rezept!
Eure Lisa

Kommentare:

  1. OOhh die sind so herzig! Ich liebe den Namen und die Umsetzung! Echt sehr sehr schöne Cupcakes <3

    Liebster Gruss
    Sara

    AntwortenLöschen
  2. OCH, das ist ja eine schöne Idee für Weihnachten!! Kommt auf die Merkliste....:)
    Alles Liebe
    Julia

    AntwortenLöschen