Cookies

Dienstag, 7. Mai 2013

Bärlauch-Kräuter Pesto

Hallo ihr Lieben,

ich glaub das Rezept hier ist die Premiere überhaupt: die liebe Rickimaus und ich haben endlich, nach einer Ewigkeit, mal wieder zusammen gekocht. Und was liegt in der Bärlauchzeit näher als....na klar, Bärlauchpesto! Leider hatten wir von dem "Unkraut" nicht allzu viel, daher wurde das ganze noch mit weiteren Kräutern aufgepimpt. Aber lest es euch doch einfach selber durch! Ricki und ich wünschen euch viel Spaß beim nachkochen! Geschmacks-Explosion im Mund - garantiert.

Zutaten für 2-3 Portionen:

35 g Bärlauch
30 g Zitronenmelisse
Olivenöl, nach Belieben (mind. 70 ml)
60 g geröstete Haselnüsse
ca. 60 g Parmesan, nach Belieben mehr zugeben
2 Zweiglein frischer Thymian
Abrieb einer Zitrone
Saft einer halben Zitrone
Salz, Pfeffer
So wirds gemacht: 
Zuerst werden Bärlauch, Melisse, und Öl püriert. Verwendet am besten so viel Öl, dass das Pesto schön cremig und nicht zu fest ist. Dann kommen die Haselnusskerne, die zuvor ohne Öl in einer Pfanne geröstet wurden, mit dazu. 
Erneut pürieren. Schließlich werden Parmesan und Thymian, sowie die Zitronenzesten hinzugefügt und erneut zerhäckselt. Mit Zitronensaft, Salz und Pfeffer abschmecken. 
Nudeln wie gewohnt kochen. Abgießen, dabei etwas Kochwasser zurückbehalten und das Pesto einrühren. Anschließend genießen!

Tipp: In einer Pfanne eine halbe Zwiebel in Butter dünsten und anschließend mit zu den Nudel und Pesto geben.

Viel Spaß und eine wahre Gaumenfreude wünschen euch,

Lisa und Ricki

Kommentare:

  1. Das klingt sehr lecker. Ich mag Bärlauch sehr gerne... und es sieht auch fabelhaft aus!
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  2. Das sieht wunderbar aus und schmeckt bestimmt noch viel viel besser! :)

    Sehr schöne Idee & super Rezept!

    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen